Background Image
Previous Page  54 / 60 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 54 / 60 Next Page
Page Background

52

http://www.DGS-PraxisLeitlinien.de

# 33

EG:

C

EL:

4

K

A

:

91,5

Weitere Gründe für die Unterbindung einer medizinisch nicht-in-

dizierten Substitution ergeben sich auch unter Berücksichtigung

der Austauschbarkeit unterschiedlicher Applikationssystem oder

Applikationshilfen, der Sondengängigkeit von Arzneimitteln so-

wie individuellen Unverträglichkeiten gegenüber Hilfs- und Zu-

satzstoffen (z.B. Alkohol und/oder Konservierungsstoffen).

Meine Notizen: