Background Image
Previous Page  59 / 60 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 59 / 60 Next Page
Page Background

57

http://www.DGS-PraxisLeitlinien.de

Evidenzlevel (EL)

Level Bedeutung

1++

hochwertige Meta-Analyse, systematische RCT reviews oder RCTs mit sehr gerin-

gem Bias-Risiko

1+

gute Meta-Analyse, systematische RCT reviews oder RCTs mit geringem Bias-Risiko

1-

Meta-Analyse, systematische Reviews, RCTs mit hohem Bias-Risiko

2++

hochwertige Meta-Analyse von Fall-Kontroll- oder Kohortenstudien, oder hochwer-

tige Fall-Kontroll- oder Kohortenstudien mit einem sehr geringen Bias-/Konfounder-

Risiko

2+

gut konzipierte Fall-Kontroll- oder Kohortenstudien mit einem geringen Bias-/

Konfounder-Risiko

2-

Fall-Kontroll- oder Kohortenstudien mit einem hohen Bias-/Konfounder-Risiko

3

Fallberichte, Fallserien, etc.

4

Expertenmeinung

Evidenzgrad (EG)

Grad Bedeutung

A

Die Aussage wird durch mehrere valide klinische Studien oder Metaanalysen oder

systematische Reviews randomisierter kontrollierter Studien unterstützt.

B

Die Aussage wird durch mindestens eine valide klinische, randomisierte kontrollier-

te Studie belegt.

C

Die Aussage wird nicht durch sichere Studienergebnisse belegt, weil entweder

adäquate Studien nicht vorliegen oder die Studienergebnisse widersprüchlich sind.

EG nach: Harbour R, Miller J, for the Scottish Intercollegial Guidelines Network (SIGN) Grading Review

Group. A new system for grading recommendations in evidence based guidelines. BMJ 2001; 323(11): 334-

336.

Konsensgrad Ärzte (K

A

)

Grad Bedeutung

%

Zustimmung der an der Konsensphase teilgenommen Ärzte in % (Mittelwert)

Erläuterung