Previous Page  29 / 194 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 29 / 194 Next Page
Page Background

27

http://www.DGS-PraxisLeitlinien.de

# 14

EG: A

EL: 1+

K

A

: 96,3

Meine Notizen:

2. Diagnose

2.3

Differenzialdiagnose

2.3.2 Schwerwiegende sekundäre Kopfschmerzerkran-

kungen

2.3.2.3

Riesenzellarteriitis (Arteriitis temporalis)

Jeder nach dem 50. Lebensjahr neu aufgetretene Kopfschmerz ist unabhängig

von der Lokalisation verdächtig auf das Vorliegen einer Riesenzellarteriitis (Arte-

riits temporalis) und sollte ohne Zeitverzug Anlass zu weiteren Untersuchungen

sein: BSG und/oder CRP, Duplexsonographie der A. temporalis und ggf. Biopsie

der A. temporalis. Häufigste Komplikation ist eine einseitige Erblindung. Die

Kopfschmerzerkrankung ist häufig assoziiert mit einer Polymyalgia rheumatica.

Literatur

240