Previous Page  45 / 194 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 45 / 194 Next Page
Page Background

43

http://www.DGS-PraxisLeitlinien.de

# 29

EG: B/C

EL: 3

K

A

: 92,9

Meine Notizen:

3. Migräne

3.2

Therapie

3.2.2 Akuttherapie

3.2.2.2

Analgetika

3.2.2.2.2 Einnahmeregeln

Analgetika sollten in Kombination mit prokinetisch wirksamen Antiemetika in

ausreichender Startdosis und möglichst frühzeitig in der Migräneattacke einge-

setzt werden.

Die zu häufige Einnahme von Schmerzmitteln kann zur Entwicklung eines Me-

dikamenten-Übergebrauch-Kopfschmerzes führen. Dabei steigt die Attackenfre-

quenz kontinuierlich an. Zeiten zwischen den Kopfschmerzanfällen nehmen ab.

Parallel dazu steigt die Einnahmehäufigkeit an Akutmedikamenten an.

Bedenklich ist das regelmäßige Überschreiten folgender Grenzen:

• Einnahme von Monoanalgetika an mehr als 15 Tagen/Monat

• Einnahme von Kombinationsanalgetika an mehr als 10 Tagen/Monat

• Einnahme von Kombinationen verschiedener Analgetika an mehr als 10 Ta-

gen/Monat

Literatur

135; 169; 180