Previous Page  85 / 194 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 85 / 194 Next Page
Page Background

83

http://www.DGS-PraxisLeitlinien.de

# 69

EG: A

EL: 1+

K

A

: 92,5

Meine Notizen:

3. Migräne

3.2

Therapie

3.2.3 Medikamentöse Prophylaxe

3.2.3.4

Substanzen der 2. Wahl

3.2.3.4.2 Flunarizin

Flunarizin ist wirksam in der Prophylaxe der Migräne.

Während der Langzeitbehandlung traten als schwerwiegende Nebenwirkungen

depressive Verstimmungen, insbesondere bei Frauen mit Depression in der Vor-

geschichte und Störungen der unwillkürlichen Bewegungsabläufe (extrapyra-

midal-motorische Symptome) auf. Gewichtszunahme mit oder ohne erhöhten

Appetit ist sehr häufig [11%] (Fachinformation Flunarizin-CT® Hartkapseln, Stand

August 2013).

Empfohlende Dosis:

Wirkstoff

Dosis (mg/d)

Flunarizin

5 - 10

Zulassungsstatus:

Zugelassen zur Migräneprophylaxe, wenn die Behandlung mit Beta-Rezeptoren-

blockern kontraindiziert ist oder keine ausreichende Wirkung gezeigt hat (Fach-

information Flunarizin-CT® Hartkapseln, Stand August 2013).

Literatur

83; 268