Background Image
Previous Page  103 / 182 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 103 / 182 Next Page
Page Background

102

http://www.DGS-PraxisLeitlinien.de

VI.41

EL:

4

EG:

C

K

A

:

98,0

K

P

:

93,1

Oral-enteral verabreichte nicht-retardierte kurz-wirksame Opi-

oide (SAOs) können dann für die Behandlung tumorbedingter

Durchbruchschmerzen in Betracht kommen, wenn:

a) die Durchbruchschmerzepisoden regelhaft länger als 60

Minuten andauern oder

b) sie gezielt rechtzeitig (d.h. mindestens 30, besser 60

Minuten vor dem entsprechenden Ereignis) zur vorbeu-

genden Behandlung willentlich ausgelöster oder prozedu-

renabhängiger Schmerzen eingesetzt werden können.

Literatur

VI. Behandlung

Meine Notizen: