Background Image
Previous Page  133 / 182 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 133 / 182 Next Page
Page Background

132

http://www.DGS-PraxisLeitlinien.de

VI.71

EL:

4

EG:

C

K

A

:

93,8

K

P

:

93,0

Nichtopioid-Analgetika (z.B. nicht-steroidale Antirheumatika,

Metamizol, etc.) und/oder bestimmte Ko-Analgetika (wie z.B.

Glukokortikoide) können in Einzelfällen als Bedarfsmedikation

zur Behandlung tumorbedingter Durchbruchschmerzen sinnvoll

sein, wenn

a) sie in der Lage sind, die ursächlich verantwortlichen

Pathomechanismen zu adressieren und

b) ihre pharmakokinetischen Eigenschaften den zeitlichen

Besonderheiten der zu behandelnden Durchbruch-

schmerzen entsprechen.

Literatur

VI. Behandlung

Meine Notizen: