Background Image
Previous Page  53 / 182 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 53 / 182 Next Page
Page Background

52

http://www.DGS-PraxisLeitlinien.de

IV.10

EL:

4

EG:

C

K

A

:

91,4

K

P

:

96,3

Voraussetzung für die Diagnose tumorbedingter Durchbruch-

schmerzen (und damit Grundlage für weitere Therapieentschei-

dungen) sind:

a) das Vorliegen einer Tumorerkrankung, ...

b) eine stabile Dauerschmerztherapie (für mind. 1 Woche)

mit ...

c) einem stark-wirksamen Opioid (WHO Stufe III) in ...

d) ausreichender Dosis (d.h. mindestens 60mg MÄQ pro

Tag),

e) Dauerschmerzen (d.h. Schmerzen, die während der ver-

gangenen Woche für mind. 12 Stunden pro Tag bestan-

den haben oder ohne vorgenannte Dauerschmerzthera-

pie bestanden hätten), ...

f) die durch die unter b) genannte Schmerztherapie aus-

reichend stark gelindert werden (d.h. deren Schmerzin-

tensität während der vergangenen Woche für mind. 12

Stunden pro Tag durch den Patienten als „nicht vorhan-

den“, „leicht“ oder allenfalls „mäßig“ beschrieben wird, in

keinem Fall jedoch als „stark“ oder „extrem“), sowie

g) episodisch vorübergehende Zunahmen der Schmerzin-

tensität, die von den Betroffenen aufgrund ihrer zeitli-

chen und sensorischen Charakteristik als eigenständige

Ereignisse wahrgenommen und beschrieben werden

können.

Literatur

59, 213, 249

IV. Klinische Merkmale

Meine Notizen: