Background Image
Previous Page  62 / 182 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 62 / 182 Next Page
Page Background

61

http://www.DGS-PraxisLeitlinien.de

V.9

EL:

4

EG:

C

K

A

:

98,2

K

P

:

95,8

Gesundheitsökonomische Kosten-Nutzen-Analysen verschie-

dener Optionen zur Behandlung tumorbedingter Durchbruch-

schmerzen müssen mindestens berücksichtigen:

a) Arzneimittelkosten (sowohl für Dauer- als auch Durch-

bruchschmerzmedikation; analgetische und nicht-analge-

tische Ko-Medikation, etc.)

b) Kosten für (Durchbruch-)Schmerz-bedingte stationäre

und teilstationäre Behandlungen

c) direkte und indirekte Kosten für ambulante Arztbesuche

d) Aufwendungen für pflegerische Maßnahmen und Versorgungsaufwen-

dungen durch spezialisierte Pflegekräfte und Familienangehörige

e) Einschränkungen der volkswirtschaftlichen Produktivität Betroffener und

der mit der Pflege/Versorgung Betroffener beschäftigten Angehörigen

Literatur

V. Gesundheitsökonomie

Meine Notizen: