Background Image
Previous Page  76 / 156 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 76 / 156 Next Page
Page Background

74

http://www.DGS-PraxisLeitlinien.de

V.3

EG:

A

EZ:

6/7

K

A

:

93,1

K

P

:

95,8

Auch wenn Hinweise vorliegen, dass transnasal angewendetes

Fentanyl schneller anflutet als auf oralem Weg, bewährt sich in

der Praxis, dem Patientenwunsch über den Applikationsweg zu

folgen.

V. Durchbruchschmerzen

Meine Notizen: