Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V.

Presse

Aktuelle Meldungen:

DGS-­Regionalkonferenzen 2019
Kompaktes Fortbildungskonzept wird fortgesetzt

Berlin, 15. Mai 2019 – Mit CME-­zertifizierten, schmerzmedizinischen Fortbildungsveranstaltungen baut die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e. V. (DGS) in diesem Jahr ihr Fortbildungsprogramm auf regionaler Ebene weiter aus. Das Format „DGS-­Regionalkonferenzen“ hat im vergangenen Jahr so großen Zuspruch bekommen, dass die Fortbildungsreihe „Schmerzmedizin UP-­TO-­DATE 2019“ ab Juli wieder in zahlreichen Städten durchgeführt wird.

PDF Icon Schmerz DGS_PM_Ankuendigung_Regionalkonferenzen_2019.pdf

 

Gemeinsam neue Konzepte für eine alternde Bevölkerung entwickeln
Schmerzen im Alter erfordern besondere Kenntnisse

Berlin, 17. April 2019. Chronische Schmerzen sind ein Problem, welches alle Altersgruppen betrifft. Rücken-­ und Kopfschmerzen sind so präsent, dass jeder irgendwie davon weiß, selbst betroffen ist oder aber Betroffene kennt. Besonders schwierig wird es, wenn Schmerzen mit zunehmendem Lebensalter durch die Kombination mit anderen Erkrankungen chronisch werden. In diesem Fall ist nicht nur die Lebensqualität herabgesetzt, sondern auch die selbstständige eigenverantwortliche Lebensgestaltung gefährdet. Aufgrund der Altersentwicklung in der Bevölkerung werden künftig die Schmerzproblematiken des Alters eine bedeutende Rolle in der Gesellschaft sowie der medizinischen Versorgung spielen. Daher wird zunehmend eine engere Zusammenarbeit von Altersmedizinern und Schmerzmedizinern erforderlich sein. Nicht nur um die Problematik zu thematisierten, sondern um im Rahmen von Fort-­ und Weiterbildungen, Kenntnisse zu vermitteln und neue Aspekte in die Versorgung einzubringen.

PDF Icon Schmerz DGS_PM_Schmerzen_im_Alter_Koop_DGG_180419.pdf

 

Mit Crêpes gegen Krebs
DGS / DSL sammeln für den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“

Berlin / Frankfurt, 09. März 2019 – Im engen Schulterschluss verkauften während des 30. Schmerz-­ und Palliativtags Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e. V. (DGS) und der Deutschen Schmerzliga (DSL) eigens vor Ort gebackene Crêpes für den guten Zweck. Der aufgerundete Betrag in Höhe von 1.000 Euro kommt dem Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ zu Gute.

PDF Icon Schmerz DGS_Schmerztag_Spendenaktion.pdf

 

Von Singultus bis somatoforme Schmerzstörungen
Deutscher Schmerz-­ und Palliativtag bot wiedermal ein vielfältiges Programm

Berlin / Frankfurt, 07 bis 09. März 2019 – Welche seltenen Komplikationen können bei Palliativpatienten auftreten und wie können Ärzte ihre Patienten am Lebensende würdevoll begleiten? Kann hinter chronischen Schmerzen eine seltene Erkrankung wie Morbus Fabry stecken? Und wie erkennen Ärzte Gewalt in sozialen Bindungen? Diesem Fragenkomplex widmete sich unter anderem der 30. Deutsche Schmerz- und Palliativtag und zeigte damit die Themenvielfalt der zahlreichen Veranstaltungen.

PDF Icon Schmerz DGS_Schmerztag_Sungultus_bis_Schmerzstoerungen_8_3.pdf

 

 Pressearchiv: