Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V.
Nationales Versorgungsforum Schmerz

Regionale Fort- und Weiterbildung

Das Programm der schmerzbezogenen Fort- und Weiterbildung umfasst zahlreiche große und kleine Seminare zu allen Gebieten der Algesiologie. Im Mittelpunkt stehen Seminare für die verbandsinterne Qualifikation zum Algesiologen DGS/DGfA, für die Teilnahme an der Ersatzkassenvereinigung, für die Erlangung der Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie und für die verbandsinternen Qualifikationen "Schwerpunkt Schmerztherapie" und "Schwerpunkt Palliativmedizin".

Insgesamt werden jedes Jahr weit über 100 Veranstaltungen in der ganzen Bundesrepublik durchgeführt.

Das Fort- und Weiterbildungsprogramm bietet allen schmerztherapeutisch tätigen Ärzten, Psychologen und medizinischem Assistenzpersonal eine detaillierte Übersicht über die Fortbildungsveranstaltungen der Deutschen Gesellschaft für Schmerztmedizin e.V., die zum Erwerb unterschiedlicher Qualifikationen notwendig sind. Wichtigster Grundlagenkurs ist das Curriculum Spezielle Schmerztherapie, das in verschiedenen Städten angeboten wird und die Basis für folgende Qualifikationen bildetet:

Die verbandsinterne Qualifikation Schwerpunkt Palliativmedizin DGS/DGfA

Darüber hinaus bieten wir zusätzliche Weiterbildungsangebote zu spezifischen Fragestellungen:

Unerlässlich für die Erlangung bzw. Verlängerung der Qualifikationen ist die regelmäßige Teilnahme an interdisziplinären, offenen Schmerzkonferenzen. Diese werden regelmäßig von den rd. 130 regionalen DGS-Zentren in ganz Deutschland durchgeführt.

Zahlreiche schmerztherapeutische Einrichtungen bieten auch Hospitationsmöglichkeiten an. (Weiterverlinkung nur für Mitglieder)

Für unsere Mitglieder geht es hier zu den Veranstaltungsangeboten

Die zuständigen Gesellschaften für die schmerztherapeutische Fort- und Weiterbildung:

Unter jedem Seminar finden Sie zwei Preiskategorien:

A für Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V.
B für Nichtmitglieder
Reduzierte Seminargebühren für Studenten und arbeitslose Ärzte auf Antrag.

Wichtiger Hinweis zur Anmeldung:

Da die Seminarplätze begrenzt sind, bitten wir Sie um eine rechtzeitige schriftliche Anmeldung. Bitte bedenken Sie, dass eine verbindliche Reservierung eines Seminarplatzes nur nach vorheriger Überweisung der Seminargebühr möglich ist. Sollten Sie verhindert sein, bitten wir Sie um eine rechtzeitige schriftliche Benachrichtigung, so dass wir Ihren Seminarplatz anderweitig vergeben können. Bei einer schriftlichen Absage bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn behalten wir eine Bearbeitungsgebühr von 25 € ein. Bei einer späteren schriftlichen Absage oder Nichtteilnahme ist eine Rückerstattung leider nicht mehr möglich. Wir betrachten die bezahlte Seminargebühr dann als Spende für die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V., und Sie erhalten eine Spendenquittung.