Schmerzmedizin 3 / 2019

Unsere Organschaften: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e. V. Deutsche Akademie für Ganzheitliche Schmerztherapie e. V. Berufsverband der Palliativmediziner in Westfalen-Lippe e.V. Verlagsredaktion Dr. rer. nat. Gunter Freese E-Mail: gunter.freese@springer.com Springer Medizin Verlag GmbH Aschauer Str. 30, 81549 München Besuchen Sie uns online: www.springermedizin.de/schmerzmedizin 16 Neu aufgetretene Migräne bei Senioren als Warnsignal für Insult Nicht die Häufigkeit von Migräneattacken scheint das Risiko für ein ischämisches Ereignis zu erhöhen, kritischer scheint viel- mehr das Alter zu sein, in dem die Migräne auftritt. Editorial 3 Der Kampf gegen Übertherapie Sven Gottschling, Homburg/Saar Panorama 8 Internationales Forschungsprojekt: Für weniger Leid bei Atemnot Krebshilfe-Preis 2018 –Würdigung der Palliativmedizin Chronifizierung verhindern: Kopfschmerz auf mehreren Ebenen anpacken 9 Rotwein – Migräne-Trigger oder nicht? Rückenschmerzen bei Kindern – Von Bewegung in der Jugend profitiert man auch im Alter Medizin ak tuell 10 30. Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2019 Individualisierung statt Standardisierung Silke Wedekind Literatur kompak t 15 Botulinumtoxin A besteht Alltagstest bei der Migräneprophylaxe 16 Neu aufgetretene Migräne bei Senioren ist einWarnsignal für einen Insult 17 Wenig körperliche Aktivität bei Krebspatienten mit Schmerzen und Fatigue assoziiert 18 Risikofaktoren der Schmerzchronifizierung: Ist eine Neubewertung erforderlich? 20 Palliativversorgung bei Schlaganfall – schon früh daran denken 21 Behandlungsversuch mit lokalem Ambroxol bei therapieresistenter Trigeminusneuralgie Wie steht es in Deutschland mit den Opioiden? 10 Der Deutsche Schmerz- und Palliativtag 2019 Unter dem Motto „Individualisierung statt Standardisierung“ trafen sich Anfang März schmerz- und palliativmedizinisch Interes- sierte in Frankfurt am Main. Titel ©© [M] Science Photo Library Insbesondere wirtschaftliche Interessen führen zu einer Übertherapie am Lebensende. Schmerzmedizin 2019; 35 (3) 5 Inhalt

RkJQdWJsaXNoZXIy MjQxNTg=