Schmerzmedizin 5 / 2019

Titel ©© [M] Robert Kneschke / stock.adobe.com (Symbolbild mit Fotomodellen) Hinweis Nach Seite 53 finden Sie den Medizin Report aktuell „Tumorschmerzen – differenziert be- handeln, effektiv lindern; Schmerzkontrolle – eine interdisziplinäre Herausforderung“ und nach Seite 58 den Medizin Report aktuell „Opioid-induzierte Obstipation – kausal und effektiv therapieren“. Wir bitten um Beachtung. Rubriken 25 CME-Fragebogen 36 Leserbrief 45 DGS – Veranstaltungen und Termine 47 DAGST Kursvorschau 56 Industrieforum 66 Impressum 32 Qigong in der multimodalen Schmerztherapie Mehrere Studien schreiben Qigong mittler- weile eine gute Evidenz bei Schmerz­ erkrankungen zu. Von Vorteil ist, dass sich die Übungen an die Bedürfnisse der Patienten anpassen lassen. 20 Neuropsychiatrische Symptome in der Palliativmedizin Delirien, Depression oder Schlafstörungen treten bei Palliativpatienten häufig auf, werden aber auch oft übersehen. Dabei haben sie einen großen Einfluss auf die Lebensqualität. Zer tif izier te For tbildung 20 Neuropsychiatrische Symptome in der Palliativmedizin Christoph Gerhard, Oberhausen For tbildung 28 Die Bedeutung von Leben und Tod im Judentum Stephan M. Probst, Bielefeld 32 Qigong in der multimodalen Schmerztherapie Petra Schwinn, Schongau Gesellschaf ten und Verbände Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) 38 Über den Umgang mit der Schmerzmedizin 40 Monoklonale Antikörper im Praxisalltag 41 Besser verträgliche Triptanalternativen 42 Hunger und Durst am Lebensende Deutsche Akademie für Ganzheitliche Schmerztherapie e.V. (DAGST) 46 Künstliche Intelligenz in der Medizin 48 DieWürdezentrierte Therapie Berufsverband der Palliativmediziner Westfalen-Lippe 52 Ärztlich assistierter Suizid – Eine allgemeine Beratung ist keine Suizidbeihilfe Praxis konkret 60 Wachsende rechtliche Anforderung an Ärzte am Beispiel DSGVO 63 Tipps für die Personalauswahl von MFA 64 Wiederholungsrezepte – Ist die Chronikerpauschale dahin? 65 Bereinigung imTSGV Schmerzmedizin 2019; 35 (5) 5 Neuropsychia- trische Symp- tome werden in der Pallia- tivmedizin häufig nicht ausreichend beachtet.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjQxNTg=