Schmerzmedizin 6 / 2018

Weitere Informationen zu den Seminaren erhalten Sie über die Geschäftsstelle der DGS Telefon: 030 85621880 Fax: 030 22185342 E-Mail: info@dgschmerzmedizin.de oder im Internet unter www.dgschmerzmedizin.de November DGS-InnovationsforumSchmerzmedizin 16.–17.11.2018 in Berlin Geschäftsstelle DGS – Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite der DGS „Red flags“ in der Kopfschmerztherapie 21.11.2018 in Freiburg Regionales SchmerzzentrumDGS – Freiburg CurriculumBiofeedback-Therapeut DGS / Biofeedback-Trainer DGS – Fachseminar 2 23.–24.11.2018 in Freiburg Geschäftsstelle DGS – siehe Internetseite der DGS Dezember CME-Update Schmerz: Rationale Therapieentscheidungen in der Praxis 03.12.2018 in Ludwigshafen Regionales SchmerzzentrumDGS – Ludwigshafen Der unspezifische Rückenschmerz 12.12.2018 in Freiburg Regionales SchmerzzentrumDGS – Freiburg Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises 20.12.2018 in Bad Säckingen Regionales SchmerzzentrumDGS – Bad Säckingen März 2019 Der Deutsche Schmerz- und Palliativtag 2019 – Individualisierung statt Standardisierung 06.-09.03.2019 in Frankfurt amMain Geschäftsstelle DGS – Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite www.schmerz-und-palliativtag.de Neufestsetzung der Mitgliederbeiträge mit Wirkung ab 2019 Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitglieder, mit großer Mehrheit hat die DGS-Mitgliederversammlung vom 7. März 2018 in Frankfurt am Main in offener Abstimmung ordnungsge- mäß beschlossen, den DGS-Mitgliedsbeitrag zum 1. Januar 2019 neu festzusetzen. Ich möchte Sie heute auf diesem Weg vorab informieren, dass die Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. im Januar 2019 diesen nach über 20 Jahren erstmals angepassten Betrag allen regulären Mitgliedern unserer Gesellschaft in Rechnung stellen wird. Falls Sie eine Einzugsermächtigung für diesen Beitrag erteilt haben, werden wir ab Januar 2019 den Beitrag in der neu fest- gesetzten Höhe abbuchen. Der neue Mitgliedsbeitrag für reguläre Mitglieder unserer Gesellschaft wurde zum 1. Januar 2019 auf einen Jahresbeitrag von € 200,- festgesetzt. Die Beitragshöhe für Mitglieder mit Ermäßigungen passt sich zum gleichen Zeitpunkt wie folgt an: — Assistenzärzte (Sonderermäßigung gilt für zwei Jahre) 50% des regulären Beitragssatzes — Angehörige medizinischer Assistenz- und Pflegeberufe 25% des regulären Beitragssatzes — Weiterbildungsassistenten in Mitgliedspraxen / -einrichtungen für die Dauer der Weiterbildung (bitte Mitgliedsnummer oder Mitgliedseinrichtung angeben) frei — Studenten / Ärzte im Praktikum und im praktischen Jahr (bitte entsprechende Nachweise vorlegen) frei — Angehörige medizinischer Assistenz und Pflegeberufe in DGS-Mitgliederpraxen (bitte Mitgliedsnummer oder Mitgliedsarzt angeben) frei — Mitglied im Ruhestand (bitte entsprechenden Nachweis vorlegen) frei Mit freundlichen Grüßen Ihr Dr. med. Dipl. Lic. Psych. Johannes Horlemann Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. DGS Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. 52 Schmerzmedizin 2018; 34 (6)

RkJQdWJsaXNoZXIy MjQxNTg=